Sure Tafsir

Ali Ibn Abi Talib (a.) berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: „Gott sprach: »Ich habe die Eröffnende des Buches (Fatihah) zwischen Mir und Meinem Diener aufgeteilt. Eine Hälfte davon ist für Mich und eine Hälfte davon ist für Meinen Diener und für Meinen Diener ist das, worum Er Mich bittet.« Wenn der Diener spricht: »Im Namen des gnädigen und barmherzigen Gottes.« Dann antwortet der Erhabene: »Mein Diener begann in Meinem Namen und ist bei Mir dazu berechtigt, dass Ich seine Angelegenheiten in Ordnung bringe und ihm Segnungen in seinen Lebenslagen zukommen lasse.« Wenn der Diener spricht: »Lob sei Gott, dem Herrn der Welten.« Dann antwortet der Erhabene: »Mein Diener lobpreiste Mich und wusste, dass die Gnade, die ihm erwiesen wurde, von Mir kommt und er durch Meine Macht vor dem Unheil verschont blieb. Ich lasse euch bezeugen, dass Ich ihm die Gnade in diesem und im nächsten Leben vermehren und ihn im Jenseits genau so vor dem Unheil bewahren werde, wie Ich es im Diesseits tat.« Wenn der Diener spricht: »Dem Gnädigen, dem Barmherzigen.« Dann antwortet der Erhabene: »Mein Diener bezeugte von Mir, dass Ich der Gnädige und Barmherzige bin. Ich lasse euch Zeuge sein, dass Ich ihn mit Meiner Barmherzigkeit umfassen und ihn an Meinen Gaben beteiligen werde.« Wenn der Diener spricht: »Dem Herrscher am Jüngsten Tag.« Dann antwortet der Erhabene: »Ich lasse euch Zeuge sein. Genau so wie er anerkannte, dass Ich der Herrscher am Jüngsten Tag bin, genau so erleichtere Ich ihm beim Jüngsten Gericht seine Abrechnung und er erlangt Vergebung von seinen Missetaten.« Wenn der Diener spricht: »Dir dienen wir.« Dann antwortet der Erhabene: »Mein Diener findet sich bestätigt, Mir zu dienen. Ich lasse euch Zeuge sein, dass Ich ihn in dem Maß belohnen werde, dass ihn jeder, der hinter ihm zurückblieb, um Seinen Gottesdienst an Mir beneiden wird.« Wenn der Diener spricht: »Und Dich ersuchen wir um Hilfe.« Dann antwortet der Erhabene: »Mein Diener ersucht Mich um Hilfe und wendet sich Mir zu. Ich lasse euch Zeuge sein, dass Ich ihm bei seiner Sache helfen, bei seinen Erschwernissen unterstützen und ihn während seines Leides an die Hand nehmen werde.« Wenn der Diener spricht: »Führe uns den geraden Weg, den Weg derer, denen Du Gnade erwiesen hast, nicht (den Weg) derer, die (Deinen) Zorn erregt haben und nicht (den Weg) der Irregehenden.« Dann antwortet der Erhabene: »Das steht Meinem Diener zu und das, worum Mein Diener gebeten hat, erhöre Ich zugunsten Meines Dieners und gewähre ihm, was er sich erhoffte und lasse ihm vor dem Sicherheit zuteil werden, wovor er sich fürchtete.« Jemand sprach zu Imam Ali (a.): »O Befehlshaber der Gläubigen, berichte uns über den Vers: »»Im Namen des gnädigen und barmherzigen Gottes.«« Gehört er zur Eröffnenden des Buches (Fatihah)?« Er sprach: »Ja, der Gesandte (s.) pflegte es ihn zu lesen und als einen Vers davon zu zählen. Die Eröffnende des Buches (Fatihah) besteht aus den sieben sich wiederholenden Versen.«” [Uyun-ul-Akhbar von As-Saduq, Band 2 Seite 269 – 270 Hadith 59]

حدثنا محمد بن القاسم المفسر الاسترآبادي رضي الله عنه قال: حدثنا يوسف بن محمد بن زياد وعلي بن محمد بن سيار عن أبويهما عن الحسن بن علي عن أبيه علي بن محمد عن أبيه محمد بن علي عن أبيه الرضا علي بن موسى عن أبيه موسى بن جعفر عن أبيه جعفر بن محمد عن أبيه محمد بن علي عن أبيه علي بن الحسين عن أبيه الحسين بن علي عن أبيه أمير المؤمنين علي بن أبي طالب عليهم السلام قال: قال رسول الله: قال الله عز وجل: قسمت فاتحة الكتاب بيني وبين عبدي فنصفها لي ونصفها لعبدي ولعبدي ما سال إذا قال العبد (بسم الله الرحمن الرحيم) قال الله جل جلاله: بدأ عبدي باسمي وحق على أن أتمم له أموره وأبارك له في أحواله فإذا قال: (الحمد لله رب العالمين) قال الله جل جلاله: حمدني عبدي وعلم أن النعم التي له من عندي وان البلايا التي دفعت عنه فبطولي أشهدكم انى أضيف له إلى نعم الدنيا نعم الآخرة وادفع عنه بلايا الآخرة كما دفعت عنه بلايا الدنيا فإذا قال: (الرحمن الرحيم) قال الله جل جلاله: شهد لي عبدي انى الرحمن الرحيم أشهدكم لأوفرن من رحمتي حظه ولأجزلن من عطائي نصيبه فإذا قال: (مالك يوم الدين) قال الله جل جلاله: أشهدكم كما اعترف انى انا مالك يوم الدين لأسهلن يوم الحساب حسابه ولا تجاوزن عن سيئاته فإذا قال: (إياك نعبد) قال الله عز وجل: صدق عبدي إياي يعبد أشهدكم لأثيبنه على عبادته ثوابا يغبطه كل من خالفه في عبادته لي فإذا قال: (وإياك نستعين) قال الله عز وجل: بي استعان عبدي والتجأ إلى أشهدكم لأعيننه على امره ولأغيثنه في شدائده ولآخذن بيده يوم نوائبه فإذا قال: (اهدنا الصراط المستقيم) إلى آخر السورة قال الله عز وجل: هذا لعبدي ولعبدي ما سال فقد استجبت لعبدي وأعطيته ما أمل وآمنته مما منه وجل قال: وقيل لأمير المؤمنين عليه السلام: يا أمير المؤمنين أخبرنا عن (بسم الله الرحمن الرحيم) أهي من فاتحه الكتاب؟ فقال: نعم: كان رسول الله صلى الله عليه وآله وسلم يقرأها ويعدها آية منها ويقول: فاتحه الكتاب هي السبع المثاني